Child pages
  • Dateiverwaltung - WebDAV
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Anwendungsdienste – Datenverwaltung

Mit dem Account wird für Sie automatisch ein zentraler Speicherbereich eingerichtet. Wir stellen Ihnen für die Verwaltung und die Übertragung von Dateien webbasierte Funktionen zur Dateiverwaltung über das Portal im Bereich Anwendungsdienste – Datenverwaltung zur Verfügung. Die Funktion Dateiverwaltung - Webdav ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Ihren Speicherbereich. Achtung : Es dauert beim ersten Zugriff etwas länger, da erst alle Speichersysteme angebunden werden müssen.

Die Dateiverwaltung bietet eine Reihe von Funktionen, die es ermöglichen, mit einem Browser auf die zentralen Speicherbereiche zuzugreifen.

 

Ihr persönlicher Speicherbereich wird unter Home (U:/)  angezeigt. Zum Beginn Ihres Studiums/ Ihres Beschäftigungsverhältnisses wird in Ihrem Speicherbereich voraussichtlich nur der Ordner "Config" zu sehen sein. Im Ordner "Config" werden Ihre persönlichen Profildaten des E-Mail-Programms, des Browsers und einiger netzfähiger IT-Anwendungen abgelegt. Die Daten in diesem Ordner ermöglichen Ihnen die Nutzung eines beliebigen PCs in den Poolräumen des Rechenzentrums. Info ist das Laufwerk, welches für die Bereitstellung von Dateien durch die Fakultäten und Einrichtungen vorgesehen ist (hier haben Sie i.d.R. nur Leserechte).

 

Im Beispiel sind zwei Ordner und ein PDF-Dokument zu sehen. Die Dateiverwaltung des Portals teilt sich in drei Bereiche auf.

(1) Die Funktionen, die für mehrere Dateien oder Ordner vorgesehen sind, befinden sich oberhalb der Anzeige der Dateien und Ordner.
(2) Im Bereich Name sehen Sie Ihre Dateien und Ordner. Mit einem Klick auf die Bezeichnung wird die Datei heruntergeladen.
Wenn es sich um einen Ordner handelt, wird in diesen gewechselt. Vor dem Namen können Sie die Datei oder den Ordner vorwählen und anschließend eine der Funktionen (z.B. Download) auf alle ausgewählten Objekte anwenden.
(3) Funktionen, die sich auf das Objekt in der gleichen Zeile beziehen, ersparen Ihnen einen weiteren Klick auf den Funktionsbereich.

Nachfolgend sind die Funktionen, die für mehrere Dateien oder Ordner vorgesehen sind, in Kurzform beschrieben.

Download – Alle gewählten Objekte werden als Zip-Datei zusammengepackt. Im anschließenden Dialog können Sie festlegen, wo die Zip-Datei lokal gespeichert werden soll.

Neues Verzeichnis – Mit dieser Funktion legen Sie im aktuellen Ordner einen neuen Ordner an. Wir empfehlen: Verwenden Sie für den Namen des Ordners keine Sonderzeichen, Leerzeichen oder Umlaute. Beachten Sie auch die Groß- und Kleinschreibung.

Upload – Diese Funktion bietet die Möglichkeit eine Datei auf Ihren zentralen Speicherbereich hochzuladen. Wenn Sie mehrere Dateien und/oder Ordner auf Ihren zentralen Speicherbereich hochladen möchten, müssen Sie diese zuvor als Zip-Datei zusammenpacken. Im Dialog der Upload-Funktion können Sie wählen, ob die Zip-Datei auf dem Server ausgepackt werden soll und/oder ob alle auf dem Server vorhandenen Dateien bzw. Ordner mit gleichem Namen überschrieben werden sollen.


Alle selektieren und Alle deselektieren – Über diese beiden Funktionen wählen Sie alle Objekte aus oder entfernen die Auswahl aller Objekte.

Für den Download sind keine Beschränkungen für die Dateigröße festgelegt. Die maximale Größe der Datei für den Upload ist auf 100 MByte begrenzt.

Nachfolgend sind die Funktionen, die sich auf das Objekt in der Zeile beziehen, in Kurzform beschrieben.

Dateien oder Ordner können mit dieser Funktion umbenannt werden.
Wir empfehlen: Verwenden Sie für den Namen des Ordners keine Sonderzeichen, Leerzeichen oder Umlaute. Beachten Sie auch die Groß- und Kleinschreibung.

Die Datei oder der Ordner kann mit dieser Funktion gelöscht werden. Es erfolgt eine Sicherheitsabfrage.