Child pages
  • Anrufbeantworter über die Web-Schnittstelle bedienen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Inhalt

 

Zur Konfiguration Ihres Anrufbeantworters steht eine Webschnittstelle zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie Ansagetexte aufnehmen und die zeitliche Steuerung der Ansagen einrichten können.

Login

Rufen Sie dazu die Webseite des Anrufbeantworters über den Unified Communication Assistant (Ostfalia)  oder direkt den Link https://ums.ostfalia.de auf.

Es erscheiint der Anmeldebildschirm

Loggen Sie Sich mit Ihrer UID und der VoIP-PIN als Passwort ein. Die VoIP-PIN finden Sie im Ostfalia-Portal unter "Einstellungen".

Es erscheint der Hauptbildschrim des Anrufbeantworters.

Ansagen aufnehmen

Im Fenster "Ansagen verwalten" können Sie neue Ansagen aufnehmen und alte Ansagen löschen.

Klicken Sie auf das Plus-Zeichen, um das Fenster aufzuklappen.

Durch anklicken des Buttons "Ansage per Telefon aufnehmen" können Sie sich eine neue Ansage anlegen.

Geben Sie einen Namen für die neue Ansage ein und klicken Sie auf "Jetzt aufnehmen". Es klingelt dann das der Benutzerkennung zugehörige Telefon. Nach der Mitteilung "Ansage bitte nach dem Signal aussprechen" und dem Piep-Ton können Sie Ihre Ansage sprechen. Wenn Sie fertig sind, legen Sie einfach auf. Nach ein paar Sekunden erscheint die Ansage im Fenster.

Um sich die Ansage nochmal anzuhören, klicken Sie einfach auf den Button "Auf Telefon". Es klingelt wieder das zugehörige Telefon und sie hören Ihre Ansage.

Nach der Aufnahme einer Ansage muß diese der zeitlichen Steuerung zugeordnet werden, damit sie Anrufende hören, wenn Sie Anrufe auf Ihr Telefon auf die "Voicemail" umleiten.

Ansagen zuordnen

Hier bietet das System  des Anrufbeantworters verschiedene Möglichkeiten an.

  • Über das Fenster "Wochentage" können Ansagen induviduell Wochentagen (Mo-Fr, Sa-So und Tag separat) und Zeitbereichen (z.B. von 08:00 bis 10:00 Ansage 1, von 14:00 bis 18:00 Uhr Ansage 2, etc) von Tagen individuell zugeordnet werden.
  • Über das Fenster "Besondere Tage" können Ansagen für besondere Anlässe, Dienstreisen, Veranstaltungen etc. vorbereitet werden und haben Vorrang vor den "Wochentagsansagen"

Die Vorgehensweise ist in beiden Fällen gleich. Daher hier als Beispiel die Zuordnung einer "Allgemeine Abwesenheitsnachricht" auf alle Wochentage.

Klicken Sie auf Wochentage ...

... und anschließend rechts bei "Mo-Fr" auf den Rechtspfeil.

In der Zeitleiste wird in dem farbigen Balken dargestellt, welche Ansage bisher der Zeitspanne zugeordnet ist (hier die Ansagen "holiday")

Zum Zuordnen der neuen Ansage klicken Sie auf das Plus-Zeichen links in der Zeitleiste "gilt ab ..."

Im Feld "Startzeit:" können Sie die Startzeit der Ansage verändern, über das Auswahlfeld "Ansage:" ordnen Sie Ihre Ansage zu. Das Auswahlfeld "Aufnahme:" bestimmt, ob der Anrufer am Ende Ihrer Ansage die Möglichkeit haben soll, eine Nachricht zu hinterlassen. Bei gesetztem Haken bekommen Sie die ggf. aufgesprochene Sprachnachricht per E-Mail zugeschickt.

Um einen weiteren Zeitraum mit einer anderen Ansage hinzuzufügen, klicken Sie auf "Aktionsstart hinzufügen".

Hier verfahren Sie wie oben beschrieben: klicken Sie auf das Plus-Zeichen links der neuen Zeitleiste und ordnen Ansage, Startzeit und die Möglichkeit der Aufnahme einer Sprachnachricht zu.

Wenn alles konfiguriert ist, speichern Sie das Profil durch eine klich auf den Button "Speichern".

 

Hier als Beispiel ein Tagesablauf für die Tage Montag bis Freitag:

Von 00:00 bis 08:00 hört der Anrufer die Ansage "Abwesend", ab 08:00 bis 16:00 Uhr die Ansage "Standard-Begrüßungstext" und ab 16:00 dann wieder die Ansage "Abwesend".

Auf die gleiche Weise lassen sich für weitere Zeiträume oder spezielle Tage Ansagen vorbereiten.

 

Anrufbeantworter ein- und ausschalten

Damit der Anrufbeantworter aktiv wird, leiten Sie ihre Telefon auf "Voicemail" um. Dazu drücken Sie die Funktionstaste "Rufuml."  und dann die Taste mit dem Symbol «Briefumschlag».

Die Rufumleitung heben Sie auf, indem Sie erneut mit der Funktionstaste die Option "Rufuml." auswählen.

 

 

  • No labels